40 Jahre Internationaler Karl Leisner-Kreis (IKLK)

Papst3

Am 3. Oktober 1975 ging aus dem Freundeskreis Karl Leisner der Internationale Karl Leisner-Kreis hervor.

siehe Aktuelles vom 6. November 2013

Gratulation und Segen von Papst Franziskus allen Mitgliedern des IKLK zum Jubiläum

Foto privat

 

 

Verwandte, Freunde und Bekannte von Karl Leisner waren die ersten Mitglieder des Freundeskreises. Im Laufe der Zeit kamen auch Interessenten aus dem Ausland hinzu. So erfolgte am 3. Oktober 1975 die Gründung des Internationalen Karl Leisner-Kreises (IKLK).
Jahr für Jahr stieg die Zahl der Mitglieder, so daß sie auf ihrem Höhepunkt die Zahl 1.000 überstieg. Viele waren damals schon betagt. Insofern zeigte sich auch für den Verein nach und nach der demographische Wandel. Inzwischen sind viele Mitglieder gestorben oder im Seniorenheim. Die allgemeine Vereinsmüdigkeit macht sich auch für den IKLK bemerkbar. Vor allem junge Menschen gehen nicht gerne Verpflichtungen über längere Zeit ein. Selbst Schüler und Studenten, die sich im Rahmen einer Haus-, Fach- oder Diplomarbeit intensiv mit Karl Leisner beschäftigt haben, waren einige Zeit lang Mitglieder, traten dann aber wieder aus.
Das 40jährige Jubiläum gibt Anlaß, für eine Mitgliedschaft vor allem auch bei jungen Menschen zu werben. Karl Leisner hat sich in der Zeit des Nationalsozialismus in vielfacher Weise gegen dessen Geist gewehrt, insofern kann er als Vorbild dienen, sich den Problemen unserer Zeit zu stellen. Fortschreitende Zerstörung der Umwelt, wachsender Radikalismus und steigende Verschuldung sind nur einige Beispiele für deren Minderung es sich lohnt, aufzustehen und gegen den Zeitgeist zu schwimmen. Dabei mag auch der Glaube hilfreich unterstützen. Ein Motto von Karl Leisner war „Christus ist meine Leidenschaft!“ Was ist unsere Leidenschaft, was gibt unserem Leben einen Sinn?

* * * * *

Berichte zum 40jährigen Jubiläum des IKLK

Rheinische Post vom 28.September 2015

pdfarchrp-6mfrct78tms1a5t0h93c

 

Link zu RP vom 28.September 2015

Link zu RP-ONLINE vom 3. Oktober 2015

Rheinische Post vom 3. Oktober 2015

pdfarchrp-6mibvp8fwxj1gp04lo0d

 

Festakt am 1. Oktober 2015 im Kolpinghaus in Kleve

Begrüßung

IKLK-Begrüßung-am-1.-Oktober

 

Bischof Adrianus van Luyn SDB

Leisner.Denkmal.van-Luyn

 

Prof. Dr. Wilfried Hansmann

Der-Selige-Karl-Leisner.Hansmann

 

Rollup_Leisner_WEISS-14neu_Sept2015_Druckfreigabe

 

Karl_Leisner

 

Bert Gerresheim

04.10.15_13.55_Telefax.unbekannt

 

Klaus Riße

40-Jahre-Internationaler-Karl-Leisne-r-Kreis-Versuch-einer-Würdigung

 

Tabitha Hakenes und Frank Bennemann

PraÌ^sentation.Tabitha