Alte Kartengrüße erzählen (XXIII)

Karte23b

Josef Langenberg

Josef Langenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

Feldpost                                            Poststempel: ALPEN (NIEDERRHEIN) 17.7.[19]18

Abs. Ldstr. [Landsturmmann[1]] Langenberg Ers. Batl. Res. Inf. Rgt. 56, 3. Komp. Alpen (Krs Mörs)
Herrn
Leutnant u. Batl. Adjud.
W. [Wilhelm] Leisner
Immenstadt.
i./ Allgäu

[1]    Der Landsturm bezeichnete im Militärwesen seit dem 15. Jahrhundert „das letzte Aufgebot“ aller Wehrpflichtigen, welche weder dem Landheer noch der Marine angehörten.

Alpen 16.7.1918

Lieber Freund!
Wie Du siehst, trage ich jetzt auch seit einem Monat des Königs Rock. Bin ich kein schöner Landsturmmann? Es geht mir den Verhältnissen nach gut, denke aber bald wieder zur Arbeit [in der Werkstatt meines Vaters Ferdinand Langenberg[1]] entlassen zu werden. Wie geht es denn Dir und Deiner lieben Familie? Hoffentlich gut. Zu Hause ist auch alles wohl. Mit den herzlichsten Grüßen an Dich und Deine Lieben Dein
Jos. Langenberg

[1]    Ferdinand Langenberg (* 7.4.1849 in Goch, † 17.2.1931) – Goch, Roggenstr. 41/43 – Bild­hauer – Er hat für viele Kirchen neugotische Altäre ge­schnitzt.

* * * * *

Genealogie der Familie Langenberg siehe Aktuelles vom 9. Februar 2016