Kategorie-Archiv: Aktuelles 2013

In Kranenburg in der „Europa-Stele” waren vereint: Frédéric Ozanam und Karl Leisner

2013_08_25_Ozanam

Prof. Dr. jur. Dr. phil. Antoine-Frédéric Ozanam (* 23.4.1813 in Mailand/I, † 8.8.1853 in Marseille/Bouches-du-Rhône/F) – Studium der Rechtswissenschaften u. der Philosophie in Paris 1831 – mit 5 Kommilitonen Gründer einer studentischen Caritasbruderschaft, der späteren Vinzenz-Konferenz, in Paris 23.4.1833 – Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 1847 – Seligsprechung durch Papst Johannes Paul II. während des Weltjugendtages in Paris 22.8.1997 in der Kirche Notre Dame

Im Bistum Münster feiern die Vinzenz-Konferenzen am 25. August den 200. Geburtstag des seligen Frédéric Ozanam.

Weiterlesen

Karl Leisner 1930, Konrad Adenauer 1933 und Hans-Karl Seeger 1949 in Maria Laach

2013_12_29_MariaLaach

 

Am 21. Dezember 2013 brachte die F.A.Z. einen Artikel von Dieter Bartetzko über das Benediktinerkloster Maria Laach mit der Überschrift „Hier fand schon Adenauer als Bruder Konrad Zuflucht“ .

 

Für die Gruppe St. Werner aus Kleve mit Karl Leisner war Maria Laach 1930 ein lohnenswertes Ziel und für die Jungschargruppe St. Georg aus Kleve mit Hans-Karl Seeger 1949.

Weiterlesen

Karl Leisner und Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen

2013_12_28_Münchhausen

 

Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen (* 11.5.1720 in Bodenwerder; † 22.2.1797 ebd.) – deutscher Adliger aus dem Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg. Ihm werden die Geschichten vom Baron Münchhausen zugeschrieben.

Karl Leisner zog einen Vergleich mit dem Lügenbaron und die F.A.Z. vom 19. Dezember 2013 beschreibt Münchhausen als die einzige historisch verbürgte Märchenfigur.

Weiterlesen

Nachtrag zur Sonderbriefmarke anläßlich des 100. Geburtstags von Karl Leisner

2013_12_19_ Bundesadler

 

Die Rheinische Post berichtet heute über die Ankündigung der Sondermarke

 

NachtragBriefm

Seit vielen Jahren haben sich Vertreter des IKLK um eine Karl Leisner-Briefmarke bemüht. Offensichtlich hatten andere Themen und Personen Vorrang. Der 100. Geburtstag von Karl Leisner ist jetzt für das Bundesministerium für Finanzen ein ausreichender Grund zuzustimmen. Darüber herrscht große Freude.

siehe Link

siehe auch Aktuelles vom 15. Dezember 2013