Kategorie-Archiv: Aktuelles 2017

Abitur zur Zeit Karl Leisners und heute

Als Karl Leisner am 22. März 1934 am Gymnasium in Kleve sein Abitur machte, herrschten noch andere Verhältnisse als heute. Unter der Überschrift „Im Strom der Lemminge – Rheinland-Pfalz hat sich auf den Weg zum Abitur für alle gemacht und gibt inzwischen die Themen für das Abitur lange vorher bekannt. Die Hochschulreife gerät so zu einer Farce“, berichtete Walter Oldenbürger in der F.A.Z. vom 9. März 2017 über die heutige Situation der Schüler und deren Abitur. Er schildert zunächst ein Vorkommnis, das inzwischen kein Witz mehr ist:
Im März 2015 erkundigte sich ein angehender Abiturient aus Nordrhein-Westfalen beim Schulministerium, ob er auf Grund der „Informationsfreiheit“ die Abiturthemen bereits vor dem Tag der Klausur bekommen könne. Damals ein Witz, der allgemeine Heiterkeit hervorrief. Anhand zahlreicher Beispiele zeigt Walter Oldenbürger auf, was seines Erachtens alles falsch läuft, warnt vor dem „Abitur für alle“ und beklagt die immense Zahl von Studienabbrechern und psychisch erkrankten Studierenden sowie die Tatsache, daß sich die „Inflation der,Spitzenzensuren’“ an der Universität „ruinös“ fortsetzt, wodurch die tatsächlich Begabten in ihren Möglichkeiten einschränkt werden und „leistungsorientierte Professoren“ als „lästige Störenfriede“ gelten.

Weiterlesen

Nach 25 Jahren Karl Leisner wieder einmal Hans-Karl Seeger

Nach dem Erscheinen seines Buches „Der Sinn unserer Sinne, Tore zur Wirklichkeit“, Butzon & Bercker, Kevelaer 1992 – ISBN 3-7666-9784-6 hat Hans-Karl Seeger 25 Jahre an Veröffentlichungen zu Karl Leisner gearbeitet. Nun hat er wieder ein eigenes Buch herausgegeben. Es trägt den Titel „SEHNSUCHT, aber wonach? Eins zu werden mit mir selbst und mit allem, was ich nicht bin“, erschienen bei nick emotion Medienproduktion Nicole Dick / Billerbeck 2017 – ISBN: 978-3-943884-07-4. In gewisser Weise ist es eine Fortsetzung seines Buches „Wandle vor mir und sei ganz, Leben als Spannungseinheit“, Butzon & Bercker, Kevelaer 1990 – ISBN 3-7666-9684-X.

Weiterlesen

Eröffnung des Seligsprechungsprozesses für Wilhelm Frede

Peter Wilhelm Frede (* 29.6.1875 in Duisburg-Meiderich, † ermordet 13.3.1942 im KZ Sach­senhausen) – Heirat 21.4.1903 mit Maria Frede, geb. Brohl (* 21.5.1882 in Kleve, † 11.11.1963 ebd.) – Diplomat – Während seiner Tätigkeit am nieder­ländi­schen Konsulat in Kleve wurde er am 3.11.1941 verhaftet und kam am 7.2.1942 ins KZ Sach­sen­hausen.

Quelle des Fotos: Karl-Leisner-Archiv

 

Weiterlesen

Karl Leisner und die Astronomische Uhr im Dom in Münster

Höhe 7,8 m – Breite 4,1 m – Fertigstellung 1408 – Zerstö­rung durch die Wiedertäufer 1534 – Konstruk­tion einer neuen, nach einer Renovierung bis heute funktionieren­den astro­nomi­schen Uhr 1540–1542 – tägliches Schau­spiel: Beim Stundenschlag 12.00 Uhr öffnet sich oben in der Uhr eine Tür, und die Heiligen Drei Könige huldigen der Gottes­mutter und dem Jesuskind in einem zweimaligen Umzug, begleitet von den Melodien der Lieder „In dulci jubilo“ und „Lobe den Herren“.

Quelle des Fotos Wikimedia Commons / Fotograf: Hajotthu / CC-BY-30 (abgerufen 10.03.2017)

 

Weiterlesen

100. Todestag von Ferdinand Graf von Zeppelin

 

Ferdinand Graf von Zeppelin (* 8.7.1838 in Konstanz, † 8.3.1917 in Berlin) – General, Diplomat, Luftschiffkonstrukteur u. Namensgeber für die Starrluftschiffe – Aufstieg des ersten Zeppelin-Luftschiffes 2.7.1900 – Von 1900 bis 1938 wurden 129 Zeppelin-Luftschiffe gebaut.

Quelle des Fotos: Wikimedia Commons / Fotograf Nicola Perscheid / CC BY-SA 3.0 (abgerufen 08.03.2017)

 

 

Weiterlesen