Kategorie-Archiv: Aktuelles 2017

Papst Franziskus auf der Tiberinsel

Heute Nachmittag besucht Papst Franziskus die Bartholomäus-Basilika auf der Tiberinsel in Rom. Er betet dort mit der Basisgemeinschaft Sant’ Egidio für die Martyrer des 20. und des 21. Jahrhunderts. Zu diesen gehört auch Karl Leisner. Seit dem Heiligen Jahr 2000 ist die Kirche auf der Tiberinsel den neuzeitlichen Martyrern der Kirche gewidmet.

Quelle des Fotos: Wikimedia Commons / gemeinfrei (abgerufen 21.04.2017)

Weiterlesen

Karl Leisner-Gedenken in Groesbeek/NL

Da es 1934 wegen des NS-Regimes nicht mehr möglich war, ein Jugendlager in Deutschland abzuhalten, wich Karl Leisner über die Grenze nach Holland aus und organisierte ein Zeltlager in Groesbeek.

Siehe Link zum Rundbrief des IKLK Nr. 44 – August 2001: Groesbeek-Lager 1934.

Nun hat sich in Groesbeek unter der Leitung von Theo Giesbers eine Initiativgruppe gebildet, die für Sonntag, den 29. Oktober 2017, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Gedenkfeier auf dem ehemaligen Lagerplatz plant, wo das Zeltlager 1934 stattfand. Unter anderem ist auch die Enthüllung von Gedenktafeln vorgesehen.

Weiterlesen

Pater Gregor Schwakes „Ostertrio“ – komponiert im März ’45 im KZ Dachau

SchwakeUnter obiger Übschrift berichtete die Süddeutsche Zeitung im Lokalteil Dachau am 29./30. Mai 1995 über das musikalische Ereignis im KZ Dachau Ostern 1945. Vermutlich lebte Pater Gregor Schwake OSB[1] im März 1945 neben dem Dank für die Genesung von schwerer Krankheit auch von der Hoffnung, daß bald für das KZ Dachau „Auferstehung“ folge.
Am Ostersonntag, dem 1. April 1945, wurde das Ostertrio in einem Vorraum der Kleiderkammer des KZ uraufgeführt.

Karl Leisner wird es im Revier nicht vernommen haben.

Quelle des Fotos: IKLK-Archiv

Weiterlesen

Meine „Primizmesse“ am Galgen

Baumhängen
Strafmaßnahme im KZ – Die Hände des Häftlings wurden mit einem Strick auf dem Rücken eng zusam­mengebun­den und die Fessel an einen in 2 m Höhe in einen Baum oder Pfosten ein­geschlagenen Nagel ge­hängt, so daß die Füße frei in der Luft hingen. Das gesamte Kör­perge­wicht lastete auf den nach hinten gebogenen Gelenken. Ausren­kungen der Schul­terge­lenke waren die Folge.

Quelle des Fotos: Deutsches Historisches Museum, Berlin/ S. Ahlers (abgerufen 24.03.2017)

 

Weiterlesen

Nibelungen-Festspiele in Worms vom 4. bis 20. August 2017

Für die diesjährigen Nibelungenfestspiele in Worms inszenierte Nuran David Calis das neue Stück „GLUT – Siegfried von Arabien“ von Albert Ostermaier. Es folgt den Stücken „Gemetzel“ und „Gold“ aus den Vorjahren.

Zu Karl Leisners Beziehung zu Siegfried von Xanten und zum Nibelungenlied siehe Aktuelles vom 23. Februar 2015 und Aktuelles vom 14. Juli 2016.

Szene aus dem Xantener Domspiel „Die Ritterweihe Siegfrieds“
Quelle des Fotos: Karl-Leisner-Archiv

 

Weiterlesen