Kategorie-Archiv: Aktuelles 2018

„Zulassung zum Priesteramt überdenken“

Angesichts der „eucharistischen Austrocknung der Kirche“ sollten nach Ansicht des deutschen Jesuiten Stefan Kiechle die Zulassungsbedingungen beim Priesteramt überdacht werden – und das nicht nur hinsichtlich bewährter verheirateter Männer („viri probati“), sondern auch der Weihe von Frauen.

P. Dr. theol. Stefan Kiechle SJ (*1960) – Eintritt in den Jesuitenorden 1982 – Priesterweihe 1989 in München – Provinzial 2010-2017

Quelle des Fotos: Wikimedia Commons / Author: SJ-Bild / CC-BY 3.0 (abgerufen 04.05.2018)

 

Weiterlesen

Karl Leisner und Joseph Leufkens

Prälat Joseph Leufkens (* 7.11.1879 in Straelen, † 30.12.1962) – Eintritt ins Collegium Borromaeum in Münster Ostern 1900 – Priesterweihe 28.5.1904 in Münster – Rektor der deutschen Kolonie in Neapel/I 1912–1915 – Rektor der deutschen Kolonie in Rom 1920–1928 – Rektor der deutschen Kolonie in Florenz/I u. Venedig/I 1928–1930 – General­vika­riats­rat in Münster 1931 – Rektor an St. Servatii in Münster 28.10.1934

Weiterlesen

Karl Leisner und seine Spiele (30)

Speerwerfen

Olympische Disziplin der Antike – Aufnahme als leichtathletische Disziplin in die Olym­pi­schen Spiele der Neuzeit 1908 – Im Gegensatz zum Kugelstoßen ist beim Speerwurf ein Anlauf vorgesehen. Die Wurfweite unterliegt nicht der Anlaufgeschwindigkeit, sondern der Abwurfgeschwindigkeit, dem Wurfwinkel und der Abwurfhöhe.

Quelle des Fotos: Wikimedia Commons / gemeinfrei (abgerufen 11.04.2017)

Weiterlesen

Worauf richtet sich unsere Sehnsucht? (18 / Teil III)

25 Jahre hat Hans-Karl Seeger an Veröffentlichungen zu Karl Leisner gearbeitet. Nun hat er wieder ein eigenes Buch herausgegeben. Es trägt den Titel „SEHNSUCHT, aber wonach? Eins zu werden mit mir selbst und mit allem, was ich nicht bin“, erschienen bei nick emotion Medienproduktion Nicole Dick / Billerbeck 2017 – ISBN: 978-3-943884-07-4.
Er bezeichnet das Buch auch als sein „Geistliches Testament“. Auch Karl Leisner, der wie Jesus am Kreuz und wie Stephanus vor seiner Steinigung für seine Feinde betete, findet in dem Buch Erwähnung.

Weiterlesen

Worauf richtet sich unsere Sehnsucht? (18 / Teil II)

25 Jahre hat Hans-Karl Seeger an Veröffentlichungen zu Karl Leisner gearbeitet. Nun hat er wieder ein eigenes Buch herausgegeben. Es trägt den Titel „SEHNSUCHT, aber wonach? Eins zu werden mit mir selbst und mit allem, was ich nicht bin“, erschienen bei nick emotion Medienproduktion Nicole Dick / Billerbeck 2017 – ISBN: 978-3-943884-07-4.
Er bezeichnet das Buch auch als sein „Geistliches Testament“. Auch Karl Leisner, der wie Jesus am Kreuz und wie Stephanus vor seiner Steinigung für seine Feinde betete, findet in dem Buch Erwähnung.

Weiterlesen

Worauf richtet sich unsere Sehnsucht? (18 / Teil I)

25 Jahre hat Hans-Karl Seeger an Veröffentlichungen zu Karl Leisner gearbeitet. Nun hat er wieder ein eigenes Buch herausgegeben. Es trägt den Titel „SEHNSUCHT, aber wonach? Eins zu werden mit mir selbst und mit allem, was ich nicht bin“, erschienen bei nick emotion Medienproduktion Nicole Dick / Billerbeck 2017 – ISBN: 978-3-943884-07-4.
Er bezeichnet das Buch auch als sein „Geistliches Testament“. Auch Karl Leisner, der wie Jesus am Kreuz und wie Stephanus vor seiner Steinigung für seine Feinde betete, findet in dem Buch Erwähnung.

Weiterlesen