Erinnerungsstätten zu Karl Leisner auf der „Karl-Leisner-Homepage“

PortraitfotoChrista Bockholt kümmert sich besonders um die Bearbeitung des Themas „Erinnerungsstätten“ unter der Rubrik „Verehrung“. Mit Hilfe eigener Recherchen und des Karl-Leisner-Archivs hat sie bereits zahlreiche Artikel zu Fenstern, Gebäuden, Gemälden, Glocken, Plastiken und Straßen, die einen Bezug zu Karl Leisner haben, verfaßt.

Hinweise auf Erinnerungsstätten zu Karl Leisner nimmt Hans-Karl Seeger unter hans-karl.seeger@t-online.de entgegen.

Foto privat

 

 

Neben den unter Erinnerungsstätten aufgeführten Rubriken gibt es weitere Arten der Verehrung des Seligen Karl Leisner. Diese sind unter Verschiedenes aufgeführt:
♦ Menschen tragen seinen Namen und feiern am 12. August ihren Namenstag, Karl Leisners Name steht als Inschrift an Gedenkstätten, Institutionen geben sich den Namen „Karl Leisner“ und Seelsorgeeinheiten bekommen das Patrozinium „Karl Leisner“.
♦ Direktorien beinhalten das Liturgische Gedächtnis des Seligen.
♦ Altäre bergen eine „Reliquie“ des Seligen.
Liedtexte werden auf Karl Leisner gedichtet und mit bekannten Kirchenliedermelodien unterlegt und sogar in Musicals spielt er eine Rolle.