Josef Beran assistierte bei der Priesterweihe von Karl Leisner

Denkmal für Josef Kardinal Beran vor der Katholischen Fakultät in Prag

 

Dr. Josef Kardinal Beran (* 29.12.1888 in Pilsen/Plzeň/CZ, † 17.5.1969 in Rom, beigesetzt in der Krypta des Petersdomes) – Priesterweihe 10.6.1911 in Rom – Er kam wegen Verkehrs mit rechtsfeindlichen Kreisen am 4.9.1942 ins KZ Dachau und wurde am 29.4.1945 befreit. – Bischofs­weihe zum Erzbischof für das Erz­bi­stum Prag 8.12.1946 – Kar­dinal 1965 – Eröffnung des Selig­spre­chungsprozesses 2.4.1998

Foto Wikimedia Commons

 

 

Karl Leisner und Regens Dr. Josef Beran sind sich im KZ Dachau begegnet; denn Josef Beran hat Bischof Gabriel Piguet bei der Prie­sterweihe von Karl Leisner assistiert und die Gratulation zur Weihe unterschrieben.

Bei einem Pontifikalamt sind verschieden­e Dienste zu versehen. Es läßt sich nicht rekon­stru­ieren, wer welche Aufgaben bei der Priesterweihe von Karl Leisner übernommen hat.

KZ-Priester Heinz Römer:
Pater Theodor Averberg [SVD] ist Diakon bei diese Weihe.[1]
[1]
   Stimmen von Dachau, 1969 – Nr. 11: 44, Zitat aus der Waren­dor­fer Ems-Zei­tung

KZ-Priester Josef Albinger:
Bei der einzigartigen Priesterweihe von Karl Leisner durfte er [Adam Ott] dem mitgefange­nen Bischof Gabriel Piguet von Clermont-Fer­rand zu­gleich mit dem damaligen Regens und jetzi­gen Kardinal Beran von Prag assistie­ren.[1]
[1]
   Stim­men von Dachau, 1965 – Nr. 1: 16

Es könnten auch zusätzliche Dienste gemeint sein; denn bei Georg Kieffer heißt es z. B.:
Singt der Bischof das Pontifikalamt, so walten während desselben die zwei Ehrendiakone sowie die beiden Meßleviten ihres Amtes wie gewöhn­lich.[1]
[1]
   Kieffer, Georg: Rubrizistik, Paderborn 1935: 340

In gewisser Weise sahen sich alle den Altar Umste­henden als Ministranten des Bischofs.

Unterschrift von Josef Beran auf der Gratulationsliste zur Priesterweihe von Karl Leisner (siehe roter Pfeil)

Liste (1)

 

Mit einem gewissen Stolz haben die KZ-Priester ihrem ehemaligen Mithäftling Josef Beran in den „Stimmen von Dachau“ einen ganzseitigen Artikel gewidmet.

StimmenDachau1 (1)
StimmenDachau2 (1)

 

Link zum Sender Radio Vatikan vom 8. Januar 2017
Link zum Sender Radio Praha/Prag mit MP3-Datei in deutscher Sprache vom 2. Januar 2010
Link zum Sender Radio Praha/Prag mit MP3-Datei in deutscher Sprache vom 8. Februar 2011

Während die Gebeine von Kardinal Beran „womöglich“ von Rom in seine Heimat zurück nach Prag überführt werden sollen, wie er es in einem jetzt aufgetauchten Testament gewünscht hat, erreichten sterbliche Überreste von Karl Leisner Rom.

Siehe Aktuelles vom 17. Januar 2017