Karl Leisner – Griechenland – Europa

akropolisVon Karl Leisner gibt es beeindruckende Aussagen zu Europa.

siehe Aktuelles vom 19. Februar 2013

Foto Wikimedia Commons

 

Im März 2014 strahlte das ZDF die dreiteilige Doku-Reihe „Terra X: Große Völker“ aus. Sowohl zur ersten Folge mit dem Titel „Die Griechen: Olympia, Demokratie und Wissenschaft“, als auch zur zweiten mit dem Titel „Die Römer: Recht, Gesetz und Religion“ findet sich auf der Homepage der Fernsehzeitschrift „HÖR ZU“ ein angesichts der aktuellen politischen Situation eindrucksvolles Resümee der jeweiligen Sendung.

Das antike Griechenland gilt als „Wiege Europas“. Wie steht es heute um Europa?
Es ist weit entfernt von der Idee „Vereinigte Staaten von Europa“. Mit einem christlichen Europa ist es auch nicht mehr weit her. Die Krisen in Europa machen sehr besorgt.

Vermutlich würde Karl Leisner es heute nicht nur wie am 16. Juni 1945 in sein Tagebuch schreiben, sondern laut in die Welt hinausrufen:
Nur eins: Du armes Europa, zurück zu Deinem Herrn Jesus Christus! (Dort ist Deine Quelle für das Schönste, was Du trägst.) Zurück zu den frischen Quellen an göttlich, wahrer Kraft!! Heiland, laß mich ein wenig Dir dabei Instrumentum sein, o ich flehe Dich an!