KL > Ruby

In seinen Außensemestern in Freiburg hat Karl Leisner einige Monate bei Familie Dr. Josef Ruby gewohnt und sich in die Tochter Elisabeth verliebt. Seine aus dieser Zeit noch vorhandenen Tagebücher, aber insbesondere die im Nachlaß vorhandenen Briefe, geben einen Einblick in sein Ringen um den Priesterberuf.

ohne Jahresangabe
1936

1937
1937

1938
1938

1939
1939

1941
1941

1942
1942

1943
1943

1944
1944