Melkitischer Bischof weiht am Pfingstfest verheirateten Diakon zum Priester

Erst 2014 hatte Papst Franziskus die Bestimmung aufgehoben, wonach die „unierten“ katholischen Ostkirchen nur in ihren ursprünglichen Verbreitungsgebieten, nicht aber in der Diaspora verheiratete Männer zu Priestern weihen dürfen.

Papst Franziskus bei einem Treffen mit den Mitgliedern der griechisch-melkitischen Synode im Vatikan, Februar 2018 (ANSA)

 

Vatican News vom 6. April 2018 – Kanada: Melkitischer Bischof weiht verheirateten Priester

vatican-news-logo2 (1)

Link zum Bericht

Alle bisherigen Artikel zu den Themen „Zölibat“, „Viri probati“, „Frauendiakonat“, „Frauenpriesterweihe“ und „Laien-Leitungspositionen“ finden sich unter folgendem Link.