Reinhold Friedrichs – Blockvater im KZ Dachau auch für Karl Leisner (18)

Friedrichs_Totenbild

 

 

Reinhold Friedrichs’ bedeutsame Priesterpersönlichkeit vor allem im KZ Dachau manifestiert sich in seinen eigenen Berichten sowie in Mitteilungen von Zeitzeugen, insbesondere in zahlreichen Zeugnissen von überlebenden KZ-Häftlingen.

 

 

Brief von Bernhard Salzmann[1] an Reinhold Friedrichs

[1]    Dr. med. h.c. Bernhard Salzmann (* 14.3.1886 in Siegen, † 11.2.1959 in Münster) – westfälischer Politiker

Salzmann-1

 

Landeshauptmann Salzmann                                           Brilon-Wald, den 8. Mai 1946
Münster / Westf.
Sehr verehrter Herr Domkapitular! Friedrichs                         Erl. 22.5.
Zu Ihrem 60. Geburtstag am heutigen Tage möchte ich Ihnen meine besten Wünsche und Grüsse übermitteln. Mögen Ihnen nach all dem Schweren der zurückliegenden Zeit, das Sie ertragen mussten, noch recht viele Jahre der Gesundheit und Frische, aber auch erfolgreicher Arbeit beschieden sein. Ich kenne ja aus unseren gelegentlichen, ganz persönlichen Unterhaltungen Ihre ganze Einstellung zu all den Fragen, die uns in dieser furchtbaren Notzeit unseres Deutschen Volkes und gerade auch unseres Westfälischen Landes und seiner prächtigen Bewohner bewegen. Ich weiss, wie Ihnen gleich mir ganz besonders daran liegt, dass ohne Hass und Rache unter Abkehr und Auskehr alles Narzisstischen und aller, die schlecht waren, wir stärkstens bemüht sein müssen und wollen, alle in dem edlen Geiste christlicher Gedanken zu vereinen und damit die Grundlage für einen Wiederaufbau zu geben. Möge Ihnen gerade auf dem Gebiete voller Erfolg bei all Ihren Bemühungen beschieden sein. Es ist meine Bitte an den Herrgott, dass er in diesem Sinne gerade auch Ihre Arbeit segne.
In getreuer Verbundenheit mit freundlichen Grüßen
Ihr
Salzmann

Foto und Brief IKLK-Archiv

Links zu Artikeln über Reinhold Friedrichs unter Aktuelles