Das hätte Karl Leisner zu seiner Zeit nicht für möglich gehalten,

daß die Helme der Schweizergarde aus einem 3D-Drucker stammen könnten.

Die NZZ vom 22. Januar 2019 berichtete unter der Überschrift „Tradition aus dem 3-D-Drucker“:Die päpstliche Schweizergarde zeigt sich heute zum ersten Mal mit ihren neuen Helmen aus Kunststoff.“
Quelle des Fotos: Wikimedia Commons / Author: Andreas Walker / CC-BY 3.0 (abgerufen 22.1.2019)

FAZ NET vom 4. Mai 2018 – Schweizergarde bekommt Helme aus dem 3D-Drucker

Sie werden von einer Firma in Stans im Kanton Nidwalden hergestellt.

Vatican News vom 23. Januar 2019 Schweizergarde: Neuer 3D-Helm für traditionsbewussten Korps

vatican-news-logo2 (1)

Auch eine traditionsreiche Einrichtung wie die Schweizergarde setzt auf moderne Technologie. Am Dienstagabend trugen erstmals Gardisten die neuen Helme, die mit Hilfe eines 3D-Druckers hergestellt wurden.

Link zum Artikel und  Video

Vatican News vom 22. Januar 2019 Schweizergarde feiert „Geburtstag“

vatican-news-logo2 (1)

Merkel oder Macron, Trump oder Putin: Immer, wenn die Mächtigen dieser Welt den Papst besuchen, sind junge Schweizer dabei – die Angehörigen der päpstlichen Leibgarde. Doch wie sieht dieser sogenannte Ehrendienst bei Staatsbesuchen im Vatikan eigentlich aus? Ein (Video-)Blick hinter die Kulissen.

Link zum Artikel und  Video

1936 bewunderte Karl Leisner die Schweizergarde im Vatikan.
Siehe Aktuelles vom 12. September 2018 – Schweizergarde hat Nachwuchssorgen.