Die Reliquie von Kardinal von Galen im Xantener Dom

Vor 15 Jahren, am 28. Januar 2006, wurde eine Reliquie Galens durch Bischof Reinhard Lettmann in den Xantener Dom überführt und in der Krypta eingesetzt, die er 70 Jahre zuvor am 09. Februar 1936 eingeweiht hatte. Auf Wunsch unseres damaligen Bischofs Lettmann wurden die Reliquien allesamt von der rechten Hand des am 09. Oktober 2005 selig gesprochenen Kardinals entnommen. Der Hand, mit der immer wieder die Menschen gesegnet hat (und, wie Bischof Lettmann auch mal sagte, mit der auch auf die Kanzel geschlagen hat, um gegen die Machenschaften der Nazis zu protestieren…). Alle Reliquien sind also von dieser Hand; um welche Teile (Ossa digiti manus) es sich im Einzelnen handelt, lässt sich wahrscheinlich nicht für jeden Ort detailliert bestimmen.
Quelle des Fotos:
Wikimedia Commons / Urheber Domkapitular Gustav Albers († 1957) / Bildersammlung des Bistumsarchivs Münster (Erbnehmer der Urheberrechte) / CC BY 2.5 (abgerufen 24.01.2021)

Als Clemens August Graf von Galen am 9. Februar 1936 den Altar in der Krypta mit den Gräbern frühchristlicher Märtyrer unter dem Dom von Xanten weihte, setzte er in seiner Predigt die Christenverfolgungen in römischen und nationalsozialistischen Zeiten in Beziehung und führte unter anderem aus (siehe LINK von Kirche+Leben):

Fotonachweis: © Bistumsarchiv Münster

Von der Kirchenzeitung Kirche+Leben haben wir freundlicherweise einen LINK zur Verfügung gestellt bekommen, der die bedeutendsten Predigten von Kardinal Graf von Galen dokumentieren. Ab Seite 9 können Sie die Predigt vom 09. Februar 1936 zur Einweihung der Krypta nachlesen.   

Sein Leitspruch zur Bischofsweihe lautete: „Nec laudibus nec timore (lat.) = Weder für Lob noch aus Furcht“ (will ich mich beeinflussen lassen). Die kirchenfeindliche Politik der NSDAP verurteilte er öffentlich und forderte ein offensives Vorgehen des Episkopats gegen das NS-Regime. 1941 hielt er drei Predigten, die sogenannten Brandpredigten, in denen er die Beschlagnahme von Kirchengut und die Euthanasie Maßnahmen der Nationalsozialisten anprangerte.

Die Fotos von der Reliquie Kardinal von Galens in der Krypta des Xantener Doms sind von dem Autor des Artikels aufgenommen worden. Es handelt sich hier um einen Knochenspan, der in einem Medaillon aufbewahrt wird.

Reliquie Kardinal Graf von Galen

Reliquie Kardinal Graf von Galen

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachfolgend finden Sie weitere Artikel auf unserer Website im Zusammenhang mit Kardinal von Galen, die schon veröffentlicht wurden. Siehe Karl Leisner und Kardinal von Galen.