Vielleicht hat Papst Franziskus Karl Leisner entdeckt

Papst Franziskus sieht im Geheimarchiv Dokumente über Nazi-Verbrechen

Bei seinem ersten Besuch in der Vatikan-Bibliothek und im Geheimarchiv hat Papst Franziskus mehrere Dokumente gesehen, die die Verfolgung katholischer Gläubiger im Nationalsozialismus betreffen. Die Angestellten zeigten ihm Aufzeichnungen über die Deportation der Schwestern Edith und Rosa Stein nach Auschwitz sowie die Liste der Priester, die im berüchtigten Priesterblock in Dachau interniert waren.

VATICAN NEWS vom 6. Oktober 2018 –  Papst Franziskus sieht im Geheimarchiv Dokumente über Nazi-Verbrechen

vatican-news-logo2 (1)

Link zum Bericht