„Wiedergeburt“ der Dachauer Madonna

Dachau KZ                               Dachau Karmel                          Jägerndorf

Eine Kopie der „Dachauer Madonna“ ist an ihren Ursprungsort in Jägerndorf/Krnov/CZ in die Martinkirche zurückgekehrt.

Ausführungen zu „Unsere Liebe Frau von Dachau“ und deren Bedeutung für die KZ-Häftlinge in:  Seeger, Hans-Karl / Latzel, Gabriele (Hgg.): Karl Leisner. Tagebücher und Briefe – Eine Lebens-Chronik, Kevelaer: Butzon & Bercker 2014: Bd. 3: 2157-2164

Madonna

Aktuelles vom 10. August 2015 – Ohne Bischof Josef Martin Nathan gäbe es keine „Dachauer Madonna“

Aktuelles vom 17. Oktober 2017 – Karl Leisner und Pater Franziskus Maria vom Kreuze Jordan