Kategorie-Archiv: Aktuelles 2020

Karl Leisner und Peter Wust

Artikel von Hans-Karl Seeger

Unter der Überschrift „Peter Wust: Ein offensiv Bekennender – Peter Wust sah die Rückkehr der Metaphysik. Zum 80. Todestag des Münsteraner Philosophen“ schrieb Stefan Hartmann in der Wochenzeitung Die Tagespost vom 26. März 2020 ein kurze Biographie über Peter Wust und erwähnt Karl Leisner als dessen „faszinierten Hörer“.
Link zum Artikel

Foto: gemeinfrei

 

Weiterlesen

Brot für den Tag 33

Impuls von Hans-Karl Seeger

Donnerstag 26.5.2005

Selbst die Kranken trug man auf die Straßen hinaus und legte sie auf Betten und Bahren, damit, wenn Petrus vorüberkam, wenigstens sein Schatten auf einen von ihnen fiel (Apg 5,15)

Die Begegnung mit Jesus hatte heilende Kraft. Viele Menschen wurden geheilt. Ihr Glaube hat ihnen geholfen. Auch von den Aposteln und Jüngern Jesu ging Heilkraft aus. Wie die Apostelgeschichte berichtet, wollte Simon der Magier ihnen diese Kraft abkaufen (Apostelgeschichte 8,18ff). Was verleiht gläubigen Menschen heilende Kraft? Was heilt sie?

Weiterlesen

Ein Gebet an neun Tagen um die Fürsprache des Seligen Karl Leisner — 9. Tag

9. Tag
Karl Leisner – ein Glaubenszeuge und Vorbild für unsere Zeit
Den Text dazu lesen Sie bitte nach der Einleitung.

Weihbischof Rolf Lohmann, Xanten, 
schreibt im Grußwort der Novene
„Karl Leisner gibt den zahllosen Opfern verbrecherischer Regime ein Gesicht. Mit seiner Standhaftigkeit ist er ein Vorbild für die Menschen am Niederrhein, im Bistum Münster, in Europa und über alle Grenzen hinweg. Vertrauen wir auf Karl Leisners Fürsprache bei Gott, aber nehmen wir auch sein mahnendes Vorbild für unser Leben ernst und handeln danach.“

Weiterlesen

Ein Gebet an neun Tagen um die Fürsprache des Seligen Karl Leisner — 8. Tag

8. Tag
Karl Leisner – in Freiheit kurz vor seinem Tod
Den Text dazu lesen Sie bitte nach der Einleitung.

Weihbischof Rolf Lohmann, Xanten, 
schreibt im Grußwort der Novene
„Karl Leisner gibt den zahllosen Opfern verbrecherischer Regime ein Gesicht. Mit seiner Standhaftigkeit ist er ein Vorbild für die Menschen am Niederrhein, im Bistum Münster, in Europa und über alle Grenzen hinweg. Vertrauen wir auf Karl Leisners Fürsprache bei Gott, aber nehmen wir auch sein mahnendes Vorbild für unser Leben ernst und handeln danach.“

Weiterlesen

Ein Gebet an neun Tagen um die Fürsprache des Seligen Karl Leisner — 7. Tag

7. Tag
Karl Leisner – ein Neupriester im KZ Dachau – die Primiz als erste, letzte und einzige Heilige Messe
Den Text dazu lesen Sie bitte nach der Einleitung.

Weihbischof Rolf Lohmann, Xanten, 
schreibt im Grußwort der Novene
„Karl Leisner gibt den zahllosen Opfern verbrecherischer Regime ein Gesicht. Mit seiner Standhaftigkeit ist er ein Vorbild für die Menschen am Niederrhein, im Bistum Münster, in Europa und über alle Grenzen hinweg. Vertrauen wir auf Karl Leisners Fürsprache bei Gott, aber nehmen wir auch sein mahnendes Vorbild für unser Leben ernst und handeln danach.“

Weiterlesen

Ein Gebet an neun Tagen um die Fürsprache des Seligen Karl Leisner — 6. Tag

6. Tag
Karl Leisner – eine junge Glaubensgestalt
Den Text dazu lesen Sie bitte nach der Einleitung.

Weihbischof Rolf Lohmann, Xanten, 
schreibt im Grußwort der Novene
„Karl Leisner gibt den zahllosen Opfern verbrecherischer Regime ein Gesicht. Mit seiner Standhaftigkeit ist er ein Vorbild für die Menschen am Niederrhein, im Bistum Münster, in Europa und über alle Grenzen hinweg. Vertrauen wir auf Karl Leisners Fürsprache bei Gott, aber nehmen wir auch sein mahnendes Vorbild für unser Leben ernst und handeln danach.“

Weiterlesen

Ein Gebet an neun Tagen um die Fürsprache des Seligen Karl Leisner — 5. Tag

5. Tag
Karl Leisner – ein Bewunderer der Natur, der bildenden Kunst, Musik und Literatur
Den Text dazu lesen Sie bitte nach der Einleitung.

Weihbischof Rolf Lohmann, Xanten, 
schreibt im Grußwort der Novene
„Karl Leisner gibt den zahllosen Opfern verbrecherischer Regime ein Gesicht. Mit seiner Standhaftigkeit ist er ein Vorbild für die Menschen am Niederrhein, im Bistum Münster, in Europa und über alle Grenzen hinweg. Vertrauen wir auf Karl Leisners Fürsprache bei Gott, aber nehmen wir auch sein mahnendes Vorbild für unser Leben ernst und handeln danach.“

Weiterlesen

Ein Gebet an neun Tagen um die Fürsprache des Seligen Karl Leisner — 4. Tag

4. Tag
Karl Leisner – ein Marienverehrer
Den Text dazu lesen Sie bitte nach der Einleitung.

Weihbischof Rolf Lohmann, Xanten, 
schreibt im Grußwort der Novene
„Karl Leisner gibt den zahllosen Opfern verbrecherischer Regime ein Gesicht. Mit seiner Standhaftigkeit ist er ein Vorbild für die Menschen am Niederrhein, im Bistum Münster, in Europa und über alle Grenzen hinweg. Vertrauen wir auf Karl Leisners Fürsprache bei Gott, aber nehmen wir auch sein mahnendes Vorbild für unser Leben ernst und handeln danach.“

Weiterlesen

Brot für den Tag 32

Impuls von Hans-Karl Seeger

Mittwoch 25.5.2005

Er brachte nur einen Teil und legte ihn den Aposteln zu Füßen (Apg 5,2)

„Christlichen Kommunismus“ nannte man das Verhalten der ersten Christen. Aber nicht alle waren von der gleichen Liebe zueinander erfüllt. Die Apostelgeschichte berichtet von Hananias und dessen Frau Saphira, die den Aposteln nur einen Teil des Erlöses vom Verkauf ihres Grundstückes zu Füßen legten. Ihre Scheinheiligkeit wurde mit dem Tode bestraft.

Weiterlesen

Ein Gebet an neun Tagen um die Fürsprache des Seligen Karl Leisner — 3. Tag

3. Tag
Karl Leisner – ein junger Mann ringt um seine Berufung zum Priester
Den Text dazu lesen Sie bitte nach der Einleitung.

Weihbischof Rolf Lohmann, Xanten, 
schreibt im Grußwort der Novene
„Karl Leisner gibt den zahllosen Opfern verbrecherischer Regime ein Gesicht. Mit seiner Standhaftigkeit ist er ein Vorbild für die Menschen am Niederrhein, im Bistum Münster, in Europa und über alle Grenzen hinweg. Vertrauen wir auf Karl Leisners Fürsprache bei Gott, aber nehmen wir auch sein mahnendes Vorbild für unser Leben ernst und handeln danach.“

Weiterlesen