Kategorie-Archiv: Vatican News

Zölibat weiter im Gespräch (7)

VATICAN NEWS vom 11. Juni 2019 – D: „Laute Stimmen“, „persönliche Grenzen“

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf sieht in absehbarer Zeit keine Möglichkeit für eine Öffnung der Weihe-Ämter für Frauen. Das schreibt er in einer ausführlichen Stellungnahme, die am Dienstag von seinem Bistum veröffentlicht wurde.

Link zum Artikel

VATICAN NEWS vom 10. Juni 2019 – „Warum gibt es bei Ihnen nur einen Neupriester?“

Das ist so eine Frage, wie Bischöfe sie hassen: Warum gibt es bei Ihnen im Bistum eigentlich nur einen einzigen Neupriester? Das Kölner Domradio hat diese Frage dem Erfurter Weihbischof Reinhard Hauke gestellt.

Link zum Artikel

VATICAN NEWS vom 8. Juni 2019 – Katholikinnen beim Konzil: „Da gibt es ganz überraschende Befunde”

Was waren die Erwartungen katholischer Frauen an das II. Vatikanische Konzil? Welche Rolle spielten Frauen in der Konzilsaula, aber auch rundherum, als Mitarbeiterinnen, als Gastgeberinnen und als Beraterinnen von Konzilsvätern? Diesen Fragen geht der hervorragend recherchierte Band „Katholikinnen und das Zweite Vatikanische Konzil: Petitionen, Berichte, Fotografien“ nach. Wir sprachen mit einer der beiden Autorinnen, der Mainzer Kirchenhistorikerin Regina Heyder.

Link zum Artikel

VATICAN NEWS vom 8. Juni 2019 – Österreich: Bischof Krautwaschl kann sich Frauen als Kardinäle vorstellen

Für Bischof Wilhelm Krautwaschl sind Frauen an bisher Männern vorbehaltenen Schlüsselpositionen der katholischen Kirche durchaus vorstellbar. „Ein Kardinal muss ja nicht unbedingt Bischof sein. Es kann auch eine Frau sein”, sagte der Grazer Diözesanbischof im Interview mit der Tageszeitung „Die Presse”.

Link zum Artikel

VATICAN NEWS vom 13. Juni 2019 – Kasper: Bischöfinnen vielleicht in ein „paar Jahrhunderten“

Anders als in der evangelischen Kirche wird es in der katholischen Kirche nach Ansicht des emeritierten Kurienkardinals Walter Kasper auf lange Zeit keine Bischöfinnen geben.

Link zum Artikel

DOMRADIO vom 17. Juni 2019 – Vatikan will über Ausnahmen vom Zölibat im Amazonas-Gebiet reden Lokale Besonderheit?

Der Vatikan will auf der kommenden Amazonas-Synode eine Debatte über verheiratete Priester und Leitungsaufgaben für katholische Laien führen. Das geht aus dem Arbeitsdokument hervor, das am Montag im Vatikan vorgestellt wurde.

Link zum Artikel

Kirche + Leben Netz vom 17. Juni 2019 – Theologe Stuflesser: Sonntagsmesse darf nicht am Zölibat scheitern

Der Würzburger Liturgiewissenschaftler Martin Stuflesser sieht ein „großes Problem“ im Umgang mit der Eucharistie in der Kirche. Im Gespräch mit „Kirche+Leben“ fordert er, alles zu tun, damit es genügend Vorsteher für die Eucharistiefeier gibt. „Das darf dann auch nicht an den Zulassungskriterien für das Priesteramt scheitern.“ Darüber werde auch beim „synodalen Weg“ zu sprechen sein, mit dem die Deutsche Bischofskonferenz ab September Reformen in der Kirche thematisieren will.

Link zum Artikel

VATICAN NEWS vom 22. Juni 2019 – Bericht der Studienkommission zum Frauendiakonat vor Veröffentlichung?

Der Bericht der Kommission für die historische Untersuchung des weiblichen Diakonats könnte nach Aussage der Präsidentin der Internationalen Union der Generaloberinnen (UISG) bald veröffentlicht werden. Schwester Jolanda Kafka äußerte sich im Rahmen eines Interviews, das am Donnerstag auf der Website der Global Sisters Report veröffentlicht wurde.

Link zum Artikel

katholisch.de vom 24. Juni 2019 – Regensburger Bischof erneuert Ablehnung von Frauenweihe

Voderholzer: Fehlende Weihe schmälert Bedeutung von Frauen nicht
Von Anfang an hätten sich Frauen in der Kirche mit all ihren Gaben und Fähigkeiten einbringen können – eine Weihe dürften sie dennoch nicht erhalten: Das ist laut Bischof Rudolf Voderholzer aber auch nicht schlimm.

Link zum Artikel

 

 

 

VATICAN NEWS vom 22. Juni 2019 – D: Erzbischof Schick ermutigt Neupriester zu Ehelosigkeit

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat bei der Priesterweihe von drei Männern den Zölibat ausdrücklich befürwortet. Wie das Erzbistum auf seiner Homepage mitteilte, sagte er bei der Liturgie am Samstag zu den Neupriestern: „Zölibat ist möglich und schenkt Erfüllung“.

Link zum Artikel

Bistum Regensburg.de vom 24. Juni 2019 – „Ehelosigkeit macht Euch mit Christus gleichförmig“- Bischof Rudolf Voderholzer weiht sechs Männer zu Priestern

Am Samstag weihte Bischof Dr. Rudolf Voderholzer sechs Männer im Regensburger Dom mit Handauflegung zu Priestern. Gläubige und Priester aus der gesamten Diözese feierten die Priesterweihe in der Kathedrale St. Peter mit. Darunter zahlreiche Familienangehörige und Freunde, die die Priesteramtskandidaten bei diesem großartigen Ereignis begleiten wollten. Die Priesterweihe ist der Höhepunkt und ein großer Tag für das gesamte Bistum. Die Regensburger Domspatzen gestalteten die Weihefeier musikalisch.

Link zum Artikel

VATICAN NEWS vom 30. Juni 2019 – D: Hanke gegen Priesterweihe für Frauen

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke ist gegen eine Anpassung der Kirche an die moderne Zeit, etwa durch die Zulassung von Frauen zum Priesteramt.

Link zum Artikel

katholisch.de vom 2. Juli 2019 – Nicht zwingend Kardinäle oder Bischöfe an der Spitze

Marx zu mehr Frauen im Vatikan: „Als Papst würde ich es machen”
Für Kardinal Reinhard Marx müssen nicht unbedingt Kardinäle oder Bischöfe die Spitzenpositionen im Vatikan besetzen. Dort kann er sich auch Frauen vorstellen. Bei anderen Fragen sieht er jedoch Grenzen.

Link zum Artikel

 

 

 

VATICAN NEWS vom 30. Juni 2019 – Kardinal Marx wünscht mehr Frauen in Führungspositionen im Vatikan

Frauen sollten nach den Worten von Kardinal Reinhard Marx mehr Führungspositionen im Vatikan bekleiden. Die mit weltlichen Ministerien vergleichbaren Dikasterien im Vatikan müssten nicht zwingend von einem Kardinal oder Bischof geleitet werden, sagte Marx.

Link zum Artikel

VATICAN NEWS vom 3. Juli 2019 – Amazonas-Synode: „Es geht gar nicht gegen den Zölibat“

Bei der Sonder-Bischofssynode zum Thema Amazonas im Oktober geht es nicht um eine Abschaffung des Zölibats. Das hat der frühere Leiter des bischöflichen deutschen Hilfswerks misereor, Pater Josef Sayer, jetzt erklärt.

Link zum Artikel

Alle Artikel zu den Themen „Zölibat“, „Viri probati“, „Frauendiakonat“, „Frauenpriesterweihe“ und „Laien-Leitungspositionen“ finden sich unter folgendem Link.

Es geht doch!

 

VATICAN NEWS vom 13. Mai 2019 – Petersdom: Die Frau, die sich ans Allerheiligste wagte

Der prachtvolle Tabernakel im Petersdom besteht aus vergoldeter Bronze und Lapislazuli. Entworfen hat ihn der berühmte Barockbildhauer Gianlorenzo Bernini im 17. Jahrhundert. Die Teile in Lapislazuli aber hat eine Frau gearbeitet. Das haben akribische Archivarinnen herausgefunden. Francesca Bresciani war die Beste ihres Faches, und sie wusste es.

Weiterlesen

Zölibat weiter im Gespräch (5)

katholisch.de vom 12. Mai 2019 – Regional unterschiedliche Handhabung sei nicht ausgeschlossen

Papst über Pflichtzölibat: Größere Flexibilität möglich
Die verpflichtende Ehelosigkeit für Priester ist ein oft vorgebrachter Kritikpunkt an der Kirche. Papst Franziskus hat signalisiert, dass er sich eine größere Flexibilität in diesem Punkt vorstellen kann – mit unterschiedlicher regionaler Handhabung.

Link zum Artikel

Weiterlesen

Maria 2.0

Hans-Karl Seeger:

An die Frauen der Aktion Maria 2.0

Durch Ihren Streik werden Sie nur dann etwas erreichen, wenn die Männer von ihrer Macht­position herunterkommen, sei es in der Politik und Wirtschaft, sei es in der Kirche.

Warum haben denn die Frauen im Vatikan ihren Posten wieder aufgegeben? Weil die Männer sie nur als Alibifrauen benutzt haben, ohne sie an ihrer Macht teilhaben zu lassen.

Weder Mann noch Frau können für sich allein be­an­spruchen, das ganze Menschsein zu verkörpern; denn sowohl das weibliche als auch das männliche Wesen trägt etwas vom jeweils anderen in sich, was wir anima und animus nennen. Die Integration des jeweils anderen in die eigene Person läßt die Frau beziehungsweise den Mann zu einer reifen Persönlichkeit heranwachsen.

Im Patriarchat drängt sich trotz aller Bemühungen immer noch das Männliche in den Vordergrund, und das Weibliche muß zurückstehen. Die Synthese wäre das Integrat von Weiblich und Männlich, wie es bereits der berühmte Kultur­philosoph Jean Gebser (1905-1973) gesehen hat.

Auch der sexuelle Mißbrauch ist im Grunde ein Machtproblem.

Ich hoffe, daß Ihre Aktion zumindest einen kleinen Fort-Schritt auf dem Weg, die Macht der Männer zu brechen, bewirkt!!!

Alle Artikel zu den Themen „Zölibat“, „Viri probati“, „Frauendiakonat“, „Frauenpriesterweihe“ und „Laien-Leitungspositionen“ finden sich unter folgendem Link.

Zölibat weiter im Gespräch (4)

Kirche+Leben Netz vom 5.5.2019 – Osnabrücker Bischof für Frauen als Diakoninnen – Bode: Priester mit Familie und Zivilberuf vorstellbar

Der stellvertretende Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz regt eine neue Diskussion über den Zölibat an, also über die Pflicht zur Ehelosigkeit für katholische Geistliche. Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode am Wochenende: „Meiner Meinung nach müssen wir die Verbindung von Zölibat und Priestertum bedenken.“ Er könne sich auch Priester mit Familie und Zivilberuf vorstellen – „ähnlich wie unsere Diakone, von denen einige verheiratet und berufstätig sind“.
Link zum Bericht

* * * * *

VATICAN NEWS vom 9. Mai 2019 – D: Münsters Bischof beklagt fehlendes Verständnis für Zölibat

Münsters Bischof Felix Genn beklagt ein fehlendes Verständnis für den Priesterzölibat. „Wir haben in unserer westlichen Kultur den Sinn für dieses innere Geheimnis eines Lebens in der Nachfolge Jesu verloren“, sagte er im Interview der Bistumszeitung „Kirche+Leben“.

Link zum Bericht

Alle Artikel zu den Themen „Zölibat“, „Viri probati“, „Frauendiakonat“, „Frauenpriesterweihe“ und „Laien-Leitungspositionen“ finden sich unter folgendem Link.

 

Zölibat weiter im Gespräch (3)

Hans-Karl Seeger:
Ich habe im Theologiestudium in den 1960er Jahren gelernt, der Zölibat sei vorwiegend wegen der notwendigen kultischen Reinheit der Priester bei der Meßfeier eingeführt worden. Im Gegensatz zur Ostkirche, wo nur am Sonntag zelebriert wird und deren Priester (mit Ausnahme des Bischofs) verheiratet sein dürfen, führte der Westen die tägliche Zelebration ein. Dafür mußte der Zelebrant kultisch rein sein. Das war er nicht mehr, wenn er vorher mit seiner Frau geschlafen hatte.

Nun bringt Helmut Zander (* 1957) in einem Artikel in Christ in der Gegenwart vom 21. April 2019  neue Aspekte ins Gespräch.

Weiterlesen

Tag der Diakonin

Phoibe, Phöbe oder Phoebe († Ende 1. Jahrhundert in Rom oder Korinth/GR) – Frau im Dienst der antiken christlichen Gemeinde von Kenchreai, heute Kechries, bei Korinth. Der Apostel Paulus erwähnt sie in seinem Brief an die Römer (Röm 16,1).

Der 29. April 2019, das Fest der Hl. Katharina von Siena, ist seit 1997 „Tag der Diakonin“.

Siehe kfd – Weiheamt auch für Frauen – Tag der Diakonin
und
KDFB – Tag der Diakonin – Macht Kirche zukunftsfähig!

VATICAN NEWS vom 23. April 2019 – D: „Tag der Diakonin“.

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) feiert am 29. April den „Tag der Diakonin“. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Macht Kirche zukunftsfähig!“ und bekräftigt das Engagement für die Öffnung des sakramentalen Diakonats auch für Frauen.

Link zum Bericht

VATICAN NEWS vom 29. April 2019 – Kasper: „Ohne Frauen wäre jede Pfarrei morgen tot“

Eine Reihe von katholischen Verbänden in Deutschland (KDFB, kfd, ZdK, Netzwerk Diakonat der Frau) begeht an diesem Montag einen „Tag der Diakonin“. Dahinter steht ihr Ruf nach einer Diakonweihe für Frauen.

Link zum Bericht

 

 

VATICAN NEWS vom 30. April 2019 – D: ZdK will Frauen in Weiheämtern

Katholische Frauenverbände und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) fordern den Zugang von Frauen zu allen Weiheämtern in der katholischen Kirche. Das sei „eine Überlebensfrage für unsere Kirche“, sagte ZdK-Vizepräsidentin Claudia Lücking-Michel am Montagabend in Mainz.

Link zum Bericht

Alle Artikel zu den Themen „Zölibat“, „Viri probati“, „Frauendiakonat“, „Frauenpriesterweihe“ und „Laien-Leitungspositionen“ finden sich unter folgendem Link.