Kategorie-Archiv: Aktuelles

Beginn der gescheiterten Ardennenoffensive am 16. Dezember 1944

Kämpfe bei Neuschnee in der Nähe von Amonines, Belgien – Portal der Versöhnung in Kevelaer
Quelle der Fotos: Wikimedia Commons / gemeinfrei (abgerufen 10.11.2018) und Gabriele Latzel

In der am 16. Dezember 1944 begonnenen Ardennenschlacht stehen sich Deutsche und Franzosen als Feinde gegenüber und schießen aufeinander.
Am 17. Dezember 1944 weiht im KZ Dachau der französische Häftling Bischof Gabriel Piguet von Clermont seinen Mithäftling, den deutschen Diakon Karl Leisner, zum Priester. Der Feind kniet vor dem Feind, und der Feind legt dem Feind die Hände auf.

Weiterlesen

Bischof Jung gegen Abschaffung des Zölibats

Franz Jung (* 4.6.1966) Bischof von Würzburg

Quelle des Fotos: Wikimedia Commons / Author: Klaus Landry / CC-BY-SA 4.0 (abgerufen 21.02.2018)

Der Würzburger Bischof Franz Jung lehnt eine Abschaffung des Zölibats als Reaktion auf den kirchlichen Missbrauchsskandal ab. Der Zölibat sei die Lebensform Jesu, betonte Jung am Wochenende in Würzburg.

 

Weiterlesen

Vielleicht hat Papst Franziskus Karl Leisner entdeckt

Papst Franziskus sieht im Geheimarchiv Dokumente über Nazi-Verbrechen

Bei seinem ersten Besuch in der Vatikan-Bibliothek und im Geheimarchiv hat Papst Franziskus mehrere Dokumente gesehen, die die Verfolgung katholischer Gläubiger im Nationalsozialismus betreffen. Die Angestellten zeigten ihm Aufzeichnungen über die Deportation der Schwestern Edith und Rosa Stein nach Auschwitz sowie die Liste der Priester, die im berüchtigten Priesterblock in Dachau interniert waren.

Weiterlesen

Achterbahnfahrt eines Kardinals

Cláudio Kardinal Hummes (* 8.8.1934 in Montenegro/Brasilien) – emeritierter Kurienkardinal

Mit Kardinal Claudio Hummes erlebt der Priesterzölibat eine Achterbahnfahrt. 2006 stellte er ihn in Frage, wurde nach vatikanischer Ermahnung zu seinem entschiedenen Verfechter, um unter Papst Franziskus der aktivste Bastler am neuen „Amazonas-Priestertum“ zu sein.

Quelle des Fotos: Wikimedia Commons / Author: Ricardo Stuckert/PR / CC-BY 3.0 (abgerufen 06.12.2018)

Weiterlesen

Vor 50 Jahren starb Karl Barth

Karl Barth, (* 10.5.1886 in Basel/CH, † 10.12.1968 ebd.) – Schweizer reformierter Theo­loge u. Mitbegründer der Bekennenden Kirche[1] in Deutschland

[1] Beken­nende Kirche
In der Evangelischen Kirche war Pfarrer Martin Niemöller einer der konsequentesten NS-Gegner. Am 21.9.1933 gründete er mit evangelischen Theologen, Pastoren und kirchlichen Amtsträgern den Pfarrer-Notbund. Anfang 1934 zählte dieser ca. 7.000 Mitglieder. Wenig später ging aus dem Bund die Bekennende Kirche her­vor. Sie berief sich in der Auseinan­dersetzung mit dem NS-Staat und mit den Deutschen Christen, die sich als SA Jesu Christi verstanden, auf ein „Kirchliches Notrecht“, das den religiösen Widerstand legitimierte.

Weiterlesen